Portrait Katrin Storck-Müller

Katrin Storck- Müller

Fachärztin für Innere Medizin
Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie
Ärztliche Direktorin und Geschäftsführerin Rheumazentrum Mittelhessen

1994 3. Staatsexamen Universität Marburg
1994 – 1996 Ärztliche Tätigkeit LVA- Klinik Sonnenblick in Marburg
Weiterbildung Innere Medizin
1996 – 1997 Assistenzärztin Rheumazentrum Mittelhessen
Weiterbildung Innere Medizin
1997 – 2002 Weiterbildung zur Fachärztin für Innere Medizin,
Kreiskrankenhaus Siegen, Abteilung Innere Medizin
2002 Anerkennung Fachärztin für Innere Medizin
2004 Anerkennung Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie
Persönliche Ermächtigung: Rheumatologische Ambulanz
seit 2005 Ärztliche Direktorin Rheumazentrum Mittelhessen
Weiterbildung physikalische und rehabilitative Medizin
2009 Zusatzbezeichnung Röntgendiagnostik Skelett

Mitgliedschaften

Berufsverband Deutscher Rheumatologen
Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.
Vereinigung kooperativer Rheumazentren
Berufsverband Deutscher Internisten (BDI)
Interdisziplinäre Schmerzkonferenz Marburg
Netzwerk Rheumatologie mit niedergelassenen Rheumatologen der Region
1. Vorsitzende Verein Rheumatikum
Deutsche Gesellschaft zur Arbeit mit Hirudine
Mitglied Initialbeirat der Gesundheitsregion Marburg- Biedenkopf
Netzwerk Psoriasis mit niedergelassenen Dermatologen der Region
Verband rheumatologischer Akutkliniken
Deutsche Rheumaliga

 

Portrait Katrin Storck-Müller

Dr. Susanne Amann

Fachärztin für innere Medizin und Rheumatologie
FÄ Innere Medizin - Schwerpunktbezeichnung Nephrologie
Leitende Ärztin Rheumazentrum Mittelhessen

1995 3. Staatsexamen Philipps-Universität Marburg
1996 Dissertation zum Thema „Morphologische + funktionelle Untersuchungen zur Rolle interstitieller und alveolarer Lungenmakrophagen bei der Entstehung der Silikose in Ratten“
1996 – 1998 Ärztliche Tätigkeit (AiP) Universitätsklinik Marburg
1998 Approbation
1998 – 2007 Ärztliche Tätigkeit Universitätsklinik Marburg
Weiterbildung zur Fachärztin für Innere Medizin und SP Nephrologie
2004 Anerkennung Fachärztin für Innere Medizin
2005 Anerkennung Schwerpunktbezeichnung Nephrologie
2006 Qualifizierung als Transfusionsverantwortlicher / -beauftragter
seit 2007 Ärztliche Tätigkeit im Rheumazentrum Mittelhessen
2012 Anerkennung als Fachärztin für Inneren Medizin und Rheumatologie
Leitende Ärztin im Rheumazentrum Mittelhessen
Persönliche Ermächtigung: Rheumatologische Ambulanz
Zusatzbezeichnung Röntgendiagnostik Skelett

Mitgliedschaften

Berufsverband Deutscher Internisten (BDI)
Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRH)

 

 

 

Home | Aktuell | Presse | Sitemap
Impressum | Datenschutz